Die Jecken und der Tod. Karneval und Memento Mori.

Termin
Datum: 11.11.2018
Uhrzeit: 16:00

Veranstaltungsort
Thomaskirche


Karneval gilt, zumal in der Kirche, als Zeit schrankenloser Ausgelassenheit. Dabei hat auch das Memento Mori, die Erinnerung an die
eigene Endlichkeit, seinen festen Platz, und das nicht nur am Aschermittwoch.

Mit humoristischen, poetischen, manchmal ironischen und hintergründigen Texten folgen wir dieser selten beachteten Spur im närrischen
Treiben. Dazwischen sind Orgelimprovisationen zu bekannten Karnevalsliedern zu hören. Und etwas zu trinken gibt es natürlich auch!

Mitwirkende: KMD Jens-Peter Enk (Orgel), Pfarrer Dr. Holger Pyka (Texte)