Einträge von Norma Lennartz

Ferien für Kinder – Plätze frei!

ob für einen Nachmittag oder eine ganze Woche: wir haben ein spannendes Programm für Kinder in unseren Häusern auf die Beine gestellt: Thomaskirche (Opphoferstraße 60) wann: jeden Donnerstag von 16:00 – 19:00 Uhr „Spiel und Spaß“ für Kinder von 7 – 11 Jahren. Mit Geländespielen und Kirchenkino für Kids Anmeldung: Leona.Baumann[at]ekir.de   Jugendzentrum (Röttgen 102) […]

Summer@home für 13 – 17 Jährige

Zurück in die Zukunft… unter diesem Motto steht unser diesjähriges Sommerferienprogramm  vom 1. bis 6 August 2021. Es gibt spannende Aktivitäten, wie Graffiti, Kanu fahren, ein Filmabend, ein Besuch im Naturfreibad und Workshops. Bitte unbedingt anmelden bis zum 20.7.21  bei Dennis Weiß : Dennis.Weiss[at]ekir.de oder Alexandra Uhl  a.uhl1[at]gmx.de Kosten: 50 €  

Gottesdienste und Gemeindeleben

Auch das Presbyterium hält die Wuppertaler Inzidenzzahlen im Blick. Auf der Mai-Sitzung hat die Gemeindeleitung folgende Eckpunkte für die Gottesdienste und das Gemeindeleben festgehalten: Gottesdienste in den Kirchen sind bei einer 7-Tage-Inzidenzzahl von weniger als 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen möglich. Der Schutz aller am Gottesdienst Beteiligten hat dabei höchste Priorität. Die Sitzplätze haben  ausreichenden […]

Zwergengottesdienst

Für Kinder von 0 – 5 Jahren mit Eltern, Großeltern oder Pat*innen. Wir singen Lieder mit Bewegung, erleben und spielen biblischen Geschichten und beten miteinander ganz kindgerecht. Nach ca. 20 Minuten öffnet sich die große Flügeltüre. Dahinter liegt ein Spieleparadies für jedes Alter. Die Erwachsenen setzen sich mit Kaffee & Tee an einen großen Tisch […]

Erster Eltern-Kind-Gottesdienst

Um dir 30 Kinder und Erwachsene wuseln jetzt 2 mal im Monat in der Thomaskirche herum. Erst 20 Minuten einfachste Lieder zur Gitarre (mit Bewegung) dann Geschichten von Sturm, Rettung oder Freundschaft aus der Bibel erleben.  “Segne Vater 1000 Sterne” ✨✨singen wir am Ende und viele große und kleine Hände malen den Himmel in die […]

Gemeinsam

Der Ton wird rauer. Die Ablehnung offener und härter. Dagegen möchten wir etwas tun. Argumente allein bringen oft noch keine Verständigung. Beim ersten Treffen der Gruppe “Gemeinsam” (Untertitel: Soli statt Paroli) entstand die Projektidee: Wir organisieren einen Restaurant-Day und laden zum gemeinsam Essen (und evtl. auch Kochen) ein.  Ob in jeweils in Privatwohnungen oder in […]