Einträge von evuo-admin

2G im Gottesdienst und bei Veranstaltungen

Die Corona-Pandemie fordert uns auch in diesem Jahr heraus. Als Gemeinde wollen wir unser Möglichstes tun, um weiterhin sichere Begegnungen und Gemeinschaft zu ermöglichen. Das Presbyterium hat daher für die Gottesdienste  folgendes beschlossen: –            Eine Teilnahme am Gottesdienst in nur mit 2G, d. h. für Geimpfte und Genesene möglich – jede*r, der*die mitfeiern möchte, muss […]

Unser Online-Angebot zu Weihnachten

Wir freuen uns auf alle, die mit uns von zuhause aus Weihnachten feiern wollen! An Heiligabend, den 24.12., gibt es ab 10 Uhr auf unserem youtube-Kanal ein Krippenspiel zum Angucken und Mitsingen. Der Videodreh hat uns großen Spaß gemacht, und Euch das Zuschauen hoffentlich auch! Ab 12 Uhr laden Euch die vier Elberfelder Gemeinden zu […]

Advent und Weihnachten erleben

Wir freuen uns auf Weihnachten! Für eine Teilnahme an den Heiligabendgottesdiensten ist eine vorherige Anmeldung zwingend erforderlich. Außerdem gilt für alle Gottesdienste: 2G (bitte Nachweis und Ausweis nicht vergessen) und FFP2-Maske. Advent „Verborgenes entdecken“ – Adventsandachten bei youtube  Den Endspurt der Adventszeit begehen wir mit einer Reihe täglicher Abendandachten. Dabei orientieren wir uns an den […]

Predigtreihe zu Weihnachtsfilmen

Ob „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“, „Tatsächlich Liebe“ oder „Der kleine Lord“ – Advents- und Weihnachtsfilme gehören für viele Menschen fest ins Dezemberprogramm. In den Predigten in der Advents- und Weihnachtszeit am Röttgen stehen sie im Zentrum. Wir nehmen sie in Verbindung mit biblischen Texten wahr und fragen, wo und wie sie uns dabei helfen, die […]

Unser neuer Gemeindebus!

Die Kirche muss beweglich sein – das wissen wir spätestens seit Martin Luther. Und manchmal ist das auch buchstäblich so: Spiel- und Bastelmaterial und ehrenamtliche Teamer müssen zur Konfifreizeit bugsiert werden, das Jugendzentrum macht einen Ausflug, und Gemeindeglieder, die nicht gut zu Fuß sind oder kein eigenes Auto haben, bekommen die Möglichkeit, den Gottesdienst oder […]

Hochwasserkatastrophe: Wie Sie helfen können

Die Schreckensmeldungen über das Hochwasser und seine Folgen reißen nicht ab. Im Uellendahl und am Ostersbaum sind wir noch einmal glimpflich davongekommen, wofür wir dankbar sind. Gleichzeitig sehen wir die Bilder aus der Talsohle, aus Beyenburg, der Kohlfurth und aus anderen Städten und Regionen ringsherum. Die Menschen in den besonders betroffenen Gebieten brauchen Hilfe. Drei […]

Begehbarer Gottesdienst

Seit dem 11. Juli gibt es im Gemeindezentrum (Röttgen 102) einen interaktiven Stationengottesdienst. Außerhalb der regulären Gottesdienstzeiten können Einzelne und Personen aus einem Haushalt nach Terminabsprache auf eigene Faust die Stationen eines Gottesdienstes abgehen. Von der Viehtränke am Fuß eines Berges über den Kühlschrank einer Raststätte bis hin zum Liegestuhl am Sandstrand wird der Ablauf […]

Ein Regenbogen aus Tauben

Seit Pfingstsonntag flattern über 600 regenbogenbunte Tauben durch das Gemeindezentrum Uellendahl (Röttgen 102). Menschen aus Gemeinde und Stadtteil haben sie gefaltet und ihnen kleine Geheimnisse mitgegeben: In das Innere jeder Taube haben die Bastler*innen ihren Tauf-, Trau-, Konfirmations- oder anderen Mutmachspruch geschrieben. Beide Symbole, der Regenbogen und die Taube, erinnern an die Geschichte von Noah […]

Gottesdienste im Mai

Wenn die 7-Tage Inzidenz unter 100 liegt und damit die Bundesnotbremse ausgesetzt ist, feiern wir auch wieder Gottesdienst in den Kirchen. Am 30.05. wäre es wie folgt: 11 Uhr Thomaskirche, Pfarrerin Norma Lennartz 11 Uhr Open-Air Gottesdienst an der Philippuskirche, Pfarrer z.A. Niklas Schier   jeden Sonntag 11 – 12 Uhr Philippuskirche Offene Kirche zum […]

Gottesdienste und Gemeindeleben im Mai

Auch das Presbyterium hält die Wuppertaler Inzidenzzahlen im Blick. Auf der Mai-Sitzung hat die Gemeindeleitung folgende Eckpunkte für die Gottesdienste und das Gemeindeleben festgehalten: Gottesdienste in den Kirchen sind bei einer 7-Tage-Inzidenzzahl von weniger als 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner*innen möglich. Der Schutz aller am Gottesdienst Beteiligten hat dabei höchste Priorität. Deswegen stehen die Stühle […]